Ich heisse dich auf meinem Blog

Translate

Mittwoch, 24. April 2013

Perlenstickerei

Hallo meine lieben Blogleser

Nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen und das Geheimnis um die vielen Perlen lüften.
Mein neuer Virus ist die Perlenstickerei.
Leider ist diese Technik in Vergessenheit geraten und wird kaum noch angefertigt.
Diese Technik wurde Mitte des 12. Jahrhunderts bis ca 1894 von armen Arbeiter -u. Bauersfrauen in Lohnarbeit gestickt um Geld zu verdienen. Ausgeführt wurde diese Technik mit kleinen Glasperlen und feinsten Saatperlen.
In der Hauptsache wurden für vornehme Damen der Gesellschaft kleine Täschchen damit bestickt ,auch teilweise die Kleidung reich verziehrt.
Da Papier aber sehr teuer war ,verzichte man darauf Aufzeichnungen an zu fertigen.
Deshalb findet man im Net auch nur sehr wenig darüber. Was eigentlich sehr schade ist.
Nun fragt ihr euch sicher wie kommt sie dann auf diese Technik.
Auch das kann ich euch verraten. Meine Oma hatte so ein Täschchen geschenkt bekommen ,leider war sie schon schadhaft .Ich durfte als Knirps damit spielen. Ich wusste natürlich nicht wie kostbar so ein Stück doch eigentlich war.
Diese Technik hat mich nie in Ruhe gelassen .
Nun möchte ich mit dieser anspruchsvollen Technik  beginnen.
Hätte zwar gern solche alten Motive verwendet ,aber bisher noch nix gefunden.
So habe ich heute begonnen einen Schmetterling auf ein T-Shirt zu sticken.Ich muss schon sagen ist sehr Zeit aufwändig.
Nun möchte ich euch meinen Anfang zeigen



Werde euch weiter auf dem laufendem halten und meine Fortschritte zeigen.
Freue mich wie immer sehr über euere Kommentare.
Falls jemand unter euch ist ,welche noch mehr Infos zur Perlenstickerei hat so lasst es mich bitte wissen.
LG euere Birgit

Keine Kommentare: